Baggersee Diez oder “Der Schatz im Silbersee”

Am vergangenen Sonntag war es zum ersten Mal so weit. Ich ging mit meinem Tauchverein, den Tauchfreunden Nemo, auf Tour.

Unser Ziel sollte der Baggersee Diez sein. Die Internetrecherche ergab meist gute Sichtweiten, eine gute Infrastruktur und das ein oder andere Highlight.

Nach einer recht kurzen Anreise erreichten wir die Einfahrt zum See. Dort zahlten wir  € 7,- an die  Pächterin (?) des Sees, um an die Basis zu kommen.

Rund um die Basis sind genügend Parkplätze vorhanden und ausrangierte Gepäckwagen erleichterten den Transport des Gerödel an den See.

Bei der Anmeldung an der Basis werden nochmals € 2,- fällig. Hierfür erhält man allerdings eine kostenlose Flaschenfüllung.

An der Basis befinden sich auch  Toiletten und Duschen.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es können warme und kalte Getränke gekauft werden. Ebenso Pommes Frites und andere Snacks.

Mit den oben erwähnten Gepäckwagen erreichte man in kurzer Zeit einen Unterstand. Dort ist man vor Regen und Wind geschützt und wir konnten uns in aller Ruhe für den Tauchgang vorbereiten.

Gleichzeitig erhaschte man einen ersten Blick auf den See. Dieser wirkt, mit seinen hohen, umrahmenden Felswänden, wie ein See aus einer Karl May Geschichte.  Spontan kam mir der “Schatz im Silbersee” in den Sinn.

Da die Sichtweiten bereits beim Blick von oben recht vielversprechend aussahen, konnte ich es kaum erwarten ins Wasser zu kommen.

Doch beim Sprung in den See kam der erste Schock. Lediglich 10° C Wassertemperatur sind doch kälter als ich gedacht habe.

Allerdings  machten  Sichtweiten von  6-8 Meter den Tauchgang doch so erträglich, dass wir es fast eine Stunde aushielten und den See  einmal umrundeten.

Hierbei bekamen wir unter anderem 2 schwebende Plattformen, eine schwebende Röhre, 2 Fahrräder,

einen ausgemusterten VW-Käfer

und den Wächter des Sees zu Gesicht.

Leider waren nicht sonderlich viele Tiere zu sehen. Lediglich ein recht großer Zander und diverse kleine Barsche konnten bewundert werden.

Da es beim zweiten Tauchgang doch empfindlich kalt wurde, haben wir diesen etwas kürzer gestaltet und sind gleich zum Wächter des Sees und zu dem VW-Käfer getaucht, um dort noch einige Fotos zu schießen.

Abschließend kann gesagt werden, dass sich der Ausflug an den Baggersee Diez gelohnt hat.

One thought on “Baggersee Diez oder “Der Schatz im Silbersee”

  1. Wirklich klasse Fotoserie!

    …ach so, könntet ihr das Fahrrad heben? Ich wäre dran interessiert.

    Like

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.